Von der verwandelnden Kraft negativer Gefühle

, Grün, Anselm/Deininger, Bernd
176 S. Seiten,Gebunden
19,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Negative Gefühle wie Stolz, Habgier, Neid, Zorn, Unkeuschheit, Unmäßigkeit und Überdruss kennen wir alle. Anselm Grün und Psychoanalytiker Bernd Deininger zeigen gemeinsam Wege auf mit diesen Grundgefährdungen umzugehen und an ihnen zu wachsen.

Der Ausdruck "Sieben Todsünden" ist irreführend. Nach der katholischen Theologie ist eine Todsünde eine bewusste und absolut freie und eine schwerwiegende Sünde gegenüber Gott. Doch was unter den sieben Todsünden seit dem Mittelalter verstanden wurde, sind Gefährdungen des menschlichen Lebens. Und als Gefährdungen des gelingenden Lebens sind sie auch heute noch modern. Daher haben Bernd Deininger als Psychoanalytiker und Anselm Grün als Mönch sich gemeinsam auf den Weg gemacht, von der psychologischen Seite und von der spirituellen Seite aus einen Blick auf die sieben Todsünden zu werfen. Beide verstehen die sieben Todsünden als Leidenschaften, die den Menschen beherrschen wollen. Doch in ihnen steckt zugleich eine Kraft, die man nicht abschneiden darf. Wir sollen uns - so sagen die frühen Mönche - mit den Leidenschaften vertraut machen, uns ihnen aussetzen, dann werden sie uns bewährter machen. Zunächst beschreibt Bernd Deininger von der Psychoanalyse her die einzelne Gefährdung. Dabei führt er Fallbeispiele an, um konkret aufzuzeigen, wie ein Mensch mit der jeweiligen Gefährdung umgehen kann und wie er die negative Kraft in eine lebensspendende Kraft verwandeln kann. Im Anschluss daran sucht P. Anselm Grün eine spirituelle Antwort auf die jeweilige Gefährdung.

Anselm Grün, geboren 1945, ist Mönch der Abtei Münsterschwarzach und der bekannteste spirituelle Autor in Deutschland. Seine Bücher sind Bestseller.

Mehr Informationen
Autor Grün, Anselm/Deininger, Bernd
Verlag Vier-Türme GmbH Verlag
ISBN 9783736501348
ISBN/EAN 9783736501348
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 03.06.2018
Einband Gebunden
Format 2.1 x 22 x 15
Seitenzahl 176 S.
Gewicht 362
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH