Garten und Natur erfahren mit dem Bilderbuch 'Was wächst denn da?' von Gerda Muller

40 Projektideen für die Kita, Beltz Nikolo, Beate Kohler/Armin Lude
64 S. Seiten,Geheftet
16,95 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Bilderbücher gehören zur Lebenswelt der Kinder und behandeln für die kindliche Entwicklung bedeutsame Themen. Sie bieten somit ideale Anknüpfungspunkte, um in der Kita bildungsplanrelevante Inhalte zu vermitteln. Die Praxishefte unterstützen Erzieher/innen hierbei. Die vielfältigen Projektideen knüpfen an die Inhalte der Bildungsbereiche an. Sie laden ein zum selbsttätigen Handeln und Kreativsein und eröffnen dabei neue Wege der Bilderbuchbetrachtung. Sophie aus dem Sachbilderbuch 'Was wächst denn da?' von Gerda Muller erfährt in dem Garten ihrer Großeltern, was Gärtnern bedeutet. Sie erlebt, wie verschiedene Gemüsesorten wachsen, und lernt, welche Rolle Marienkäfer, Regenwürmer oder Bienen dabei spielen. Ermöglichen Erzieher/innen Kindern Naturerfahrung, tragen sie dazu bei, dass die Kinder einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit der Natur entwickeln. Die vielfältigen Projektideen unterstützen Erzieher/innen dabei: Wenn Kita-Kinder Kartoffeln einpflanzen, der Pflanze beim Wachsen zusehen und am Ende verspeisen oder Insekten an einem selbstgebauten Insektenhotel beobachten, dann erleben, nutzen, erforschen und verstehen sie die Natur im Garten und der Umgebung ihrer Kita.

Dr. Beate Kohler ist Referentin für Bildung und Kommunikation bei der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW). Sie war mehr als 15 Jahre für die Bereiche Waldpädagogik und Bildung für nachhaltige Entwicklung an der Universität Freiburg verantwortlich und verfügt über langjährige Erfahrung in Forschung, Lehre, Beratung sowie in der Entwicklung von Praxismaterialien.

Mehr Informationen
Autor Beate Kohler/Armin Lude
Verlag Beltz, Julius Verlag
ISBN 9783407727299
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 09.03.2015
Einband Geheftet
Format 0.5 x 29.8 x 21.1
Seitenzahl 64 S.
Gewicht 305
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH