Theorie der Lebenspraxis

Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns, Garz, Detlef/Raven, Uwe
X, 167 S., 15 s/w Illustr., 1 farbige Illustr. Seiten,Kartoniert
27,99 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Ulrich Oevermann ist einer der meistdiskutierten deutschsprachigen Sozialwissenschaftler. Nicht nur unter Studierenden gilt er als schwieriger Autor: Zum einen aufgrund der Komplexität seiner Sprache, zum anderen aufgrund der Tatsache, dass sein Werk extrem breit angelegt ist und die Veröffentlichungen weit verstreut vorliegen. Die Einführung in das Werk Ulrich Oevermanns stellt seine zentralen Konzepte vor, liefert klare, nachvollziehbare Erläuterungen und stellt diese in einen Zusammenhang. Studierende und alle, die Oevermanns Werks bisher als schwer zugänglich bewertet haben, können auf dieser Basis einen Zugang zu seinen Überlegungen und Beiträgen zur Sozial-, Erziehungs- und Kulturwissenschaft gewinnen. Der InhaltEinleitung und Biographisches - Lebenspraxis: Krise und Routine - Sozialisation, Sozialisatorische Praxis und Familie - Bewährung: Generation und Religion - Professionalisierung - Die Methode: Objektive Hermeneutik - Glossar.  Die Zielgruppen Studierende und Lehrende der Erziehungs-, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie der Sozialen Arbeit  Die Autoren Dr. Detlef Garz ist Professor für Allgemeine Pädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Dr. Uwe Raven ist Lehrbeauftragter am Institut für Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Mehr Informationen
Autor Garz, Detlef/Raven, Uwe
Verlag Springer VS
ISBN 9783658073077
ISBN/EAN 9783658073077
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 26.11.2016
Einband Kartoniert
Format 1.1 x 21 x 15
Seitenzahl X, 167 S., 15 s/w Illustr., 1 farbige Illustr.
Gewicht 239
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH