Die Menschheit hat den Verstand verloren

Tagebücher 1939-1945, Lindgren, Astrid
576 S. Seiten,Halbleinen
24,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

'Man muss daran verzweifeln, wie wenig die Menschheit in den vergangenen Jahrtausenden gelernt hat.' Astrid Lindgren hat unsere Kindheit geprägt. Mit Pippi Langstrumpf und Wir Kinder aus Bullerbü hat sie unseren Blick auf die Welt verändert. Ihre Geschichten handeln von Mut, Hoffnung, Liebe und Widerstand. Jetzt liegen zum ersten Mal die Tagebücher vor, die sie während des Zweiten Weltkriegs geführt hat. Schon früh ist ihr klar, dass danach nichts mehr so sein wird wie zuvor. Ein faszinierender Einblick in die entscheidenden Jahre der berühmten Schriftstellerin.

Astrid Lindgren (1907-2002) ist die wichtigste Kinderbuchautorin des 20. Jahrhunderts, Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Karlsson vom Dach, Ronja Räubertochter und Die Brüder Löwenherz sind Klassiker, die bereits von mehreren Generationen von Kindern und Eltern gelesen wurden. Sie überwinden mühelos die Grenzen von Alter, Geschlecht, Herkunft und Politik. Astrid Lindgrens Bücher wurden in über 96 Sprachen übersetzt und haben sich mehr als 150 Millionen Mal verkauft. Neben ihrer Tätigkeit als Autorin hat sie sich stets für Rechte von Kindern eingesetzt.

Mehr Informationen
Autor Lindgren, Astrid
Verlag Ullstein Verlag
ISBN 9783550081217
ISBN/EAN 9783550081217
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 28.01.2016
Einband Halbleinen
Format 3.8 x 22 x 14.5
Seitenzahl 576 S.
Gewicht 934
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH