Oxytocin, das Hormon der Nähe

Gesundheit, Wohlbefinden, Beziehung, Uvnäs Moberg, Kerstin
XVII, 273 S., 17 s/w Illustr. Seiten,Gebunden
24,99 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Kerstin Uvnäs Moberg, die renommierte schwedische Oxytocinforscherin, betrachtet Nähe und Beziehung aus einem höchst spannenden physiologischen Blickwinkel. Nähe, Körperkontakt und Beziehung stimulieren die Ausschüttung von Oxytocin. Dieses "Hormon der Nähe" bewirkt Ruhe und Entspannung, baut Angst ab, verbessert unsere Wahrnehmung für Beziehungssignale, erhöht unser Vertrauen in andere Menschen und führt insgesamt dazu, dass wir leistungsfähiger und gesünder sind. Die Herausgeber der vorliegenden deutschen Ausgabe, Uta Streit und Fritz Jansen, sind erfahrene Psychotherapeuten und Experten für den Bereich Körperkontakt. In Zusammenhang mit dem von Frau Uvnäs Moberg vermittelten Wissen eröffnen sie zukunftsweisende Perspektiven: für das Verstehen von Beziehungsproblemen, das Verstehen der Auswirkungen von Körperkontaktstörungen und die enormen Chancen, die eine Nutzung von Nähe und Körperkontakt im Rahmen der Therapie unterschiedlichster Störungsbilder - vom Säugling bis zum alten Menschen - bietet.__________________________(Innenklappe links:)Über die Autorin:Kerstin Uvnäs Moberg, M.D., Ph.D., ist eine weltweit anerkannte Expertin für das Hormon Oxytocin. Sie forscht am berühmten Karolinska-Institut in Stockholm und als Professorin für Physiologie an der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala. Als Autorin von über 400 wissenschaftlichen Schriften hält Prof. Kerstin Uvnäs Moberg Vorträge überall in Europa und den Vereinigten Staaten. Ihre Arbeiten haben eine Vielzahl von Fachgebieten beeinflusst, darunter Geburtskunde, Psychologie, Physiotherapie, Kinderheilkunde und kindliche Entwicklung. Sie ist Mutter von vier Kindern und lebt in Djursholm, Schweden(Innenklappe rechts:)Über die Herausgeber der deutschen Auflage:Uta Streit ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Gegenwärtig führt sie im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Herrn Jansen Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Sie ist Mutter von drei Kindern.Dr. Fritz Jansen ist Lehrtherapeut für Verhaltenstherapie, praktizierender Psychotherapeut und führt im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Frau Streit Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Ein grundlegendes Ziel der langen gemeinsamen Arbeit der Herausgeber war und ist die Nutzung neuer Forschungsergebnisse für die praktische therapeutische Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen.

Die renommierte Autorin und Oxytocinforscherin, Kerstin Uvnäs Moberg, betrachtet in diesem Buch Nähe und Beziehung aus einem höchst spannenden physiologischen Blickwinkel. Nähe, Körperkontakt und Beziehung stimulieren die Ausschüttung von Oxytocin. Dieses "Hormon der Nähe" bewirkt Ruhe und Entspannung, baut Angst ab, verbessert unsere Wahrnehmung für Beziehungssignale, erhöht unser Vertrauen in andere Menschen und führt insgesamt dazu, dass wir leistungsfähiger und gesünder sind. Die Herausgeber der vorliegenden deutschen Ausgabe, Uta Streit und Fritz Jansen, haben das Werk für den deutschsprachigen Markt überarbeitet und entsprechend angepasst. Sie sind erfahrene Psychotherapeuten und Experten für den Bereich Körperkontakt. In Zusammenhang mit dem von Frau Uvnäs Moberg vermittelten Wissen eröffnen sie zukunftsweisende Perspektiven: Für das Verstehen von Beziehungsproblemen, das Verstehen der Auswirkungen von Körperkontaktstörungen und die enormen Chancen, die eine Nutzung von Nähe und Körperkontakt im Rahmen der Therapie unterschiedlichster Störungsbilder - vom Säugling bis zum alten Menschen - bietet.

Über die Autorin:Kerstin Uvnäs Moberg, M.D., Ph.D., ist eine weltweit anerkannte Expertin für das Hormon Oxytocin. Sie forscht am berühmten Karolinska-Institut in Stockholm und als Professorin für Physiologie an der Schwedischen Universität für Agrarwissenschaften in Uppsala. Als Autorin von über 400 wissenschaftlichen Schriften hält Prof. Kerstin Uvnäs Moberg Vorträge überall in Europa und den Vereinigten Staaten. Ihre Arbeiten haben eine Vielzahl von Fachgebieten beeinflusst, darunter Geburtskunde, Psychologie, Physiotherapie, Kinderheilkunde und kindliche Entwicklung. Sie ist Mutter von vier Kindern und lebt in Djursholm, SchwedenÜber die Herausgeber der deutschen Auflage:Uta Streit ist approbierte Psychologische Psychotherapeutin und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Gegenwärtig führt sie im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Herrn Jansen Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Sie ist Mutter von drei Kindern.Dr. Fritz Jansen ist Lehrtherapeut für Verhaltenstherapie, praktizierender Psychotherapeut und führt im Rahmen einer eigenen Fortbildungseinrichtung für Verhaltenstherapie gemeinsam mit Frau Streit Seminare und Vorträge für verschiedene Berufsgruppen durch. Ein grundlegendes Ziel der langen gemeinsamen Arbeit der Herausgeber war und ist die Nutzung neuer Forschungsergebnisse für die praktische therapeutische Arbeit mit Menschen aller Altersgruppen.

Mehr Informationen
Autor Uvnäs Moberg, Kerstin
Verlag Springer Spektrum
ISBN 9783662473580
ISBN/EAN 9783662473580
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 04.12.2020
Einband Gebunden
Format 2 x 19.8 x 13.5
Seitenzahl XVII, 273 S., 17 s/w Illustr.
Gewicht 481
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH