Ein Herr und tausend Kirchen?

Ökumenische Kirchenkunde, Theologie für die Gemeinde VI/3, Markert, Michael
140 S. Seiten,Kartoniert
6,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: Vorbestellbar

Vielfalt und Einheit fordern die Kirche von Anfang an heraus. Einheit ist ein Geschenk Gottes, das im Glaubensleben der Christen Ausdruck finden soll. Aber faktisch sind Kirchen noch immer am Tisch des Herrn getrennt und schaffen es nicht, gemeinsam das Evangelium in Wort und Tat zu bezeugen. Der Band schaut zunächst, was die ökumenische Bewegung und die Suche nach sichtbarer Einheit der Kirche bringt. Was heißt Einheit der Kirche in Verbindung mit einem Pilgerweg der Gerechtigkeit und des Friedens? Kirchenkunde heißt dann, exemplarisch in verschiedene Gesichter des Glaubens in christlichen Kirchen zu schauen. Was zeigen sie uns von der einen Kirche Jesu Christi? Die anderen im Blick zu haben, ist eine Voraussetzung für ein dialogisches Miteinander, für Wahrnehmung der Gemeinschaft und gemeinsames Handeln. Was heißt das alles konkret an unserem Ort? Welche Schritte können wir gehen? Welche Gaben und Aufgaben liegen in der ökumenischen Dimension unseres Glaubens?

Michael Markert, Jahrgang 1964, studierte Theologie in Leipzig, Erfurt und Philadelphia. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Gemeindepfarrer war er mehrere Jahre aktiv am ökumenischen Dialog beteiligt und engagierte sich für ökumenische Partnerschaftsarbeit. Derzeit arbeitet er am Pastoralkolleg Meißen und im Kirchlichen Fernunterricht in der Aus- und Fortbildung von Prädikantinnen und Prädikanten.

Mehr Informationen
Autor Markert, Michael
Verlag Evangelische Verlagsanstalt GmbH
ISBN 9783374031962
ISBN/EAN 9783374031962
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 18.04.2021
Einband Kartoniert
Format 1.2 x 19.1 x 12.1
Seitenzahl 140 S.
Gewicht 221
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH