Wer nicht tanzen kann mit Winden...

Ein literarisches Lesebuch, Alfons Limbrunner
112 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen Seiten,Gebunden
12,90 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Er hinterlässt Spuren, Gedanken, Empfindungen und Inspirationen - und hat das schon immer getan. Eine Auswahl des Rätselhaften und Geheimnisvollen, das der Wind bei Dichtern, Künstlern und Erzählern, aber auch in den Mythologien der Völker hinterlassen hat, versammelt sich in dieser Hommage.

Alfons Limbrunner, geboren 1944, lehrte Soziale Arbeit an der Evangelischen Hochschule für Sozialwissenschaften in Nürnberg. Er ist Autor, Mitarbeiter an der Karl König Werkausgabe und u.a. Mitbegründer der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Soziale Landwirtschaft (DASol). Alfons Limbrunner ist zudem als Entwicklungsbegleiter und Supervisor (DGSv) tätig. Im Verlag Freies Geistesleben erschienen unter anderem Der Wanderer ins Morgenrot und Tumoresken. Am Rande der Lebenszeit.

Mehr Informationen
Autor Alfons Limbrunner
Verlag Verlag Urachhaus
ISBN 9783825151560
ISBN/EAN 9783825151560
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 25.04.2018
Einband Gebunden
Format 1.5 x 17.5 x 16.5
Seitenzahl 112 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Gewicht 245
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH