Goya

Beck'sche Reihe 2520 - C.H.Beck Wissen, Busch, Werner
128 S., 51 Fotos, davon 16 in Farbe Seiten,Kartoniert
9,95 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Francisco Goya (1746-1828) hat die Brüche und Abgründe der modernen Welt in geradezu prophetischer Weise in Bildern vorweggenommen. In seinen Gemälden und Graphiken leuchtet er Eros und Gewalt, Unterdrückung und Krieg, Hinterlist und Lüge so schonungslos aus wie keiner vor ihm. Werner Busch führt souverän in das Werk des Künstlers ein und erklärt dessen biographischen und politischen Kontext. Auf diese Weise macht er die Sprengkraft von Goyas Kunst, die bis heute spürbar ist, verständlich.

Werner Busch lehrte von 1988 bis 2010 als Professor für Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin. Bei C.H.Beck sind von ihm u. a. erschienen: 'Das sentimentalische Bild' (1997), 'Caspar David Friedrich. Ästhetik und Religion' (2008), 'Das unklassische Bild' (2009) und 'Adolph Menzel. Auf der Suche nach der Wirklichkeit' (2015).

Mehr Informationen
Autor Busch, Werner
Verlag Verlag C. H. BECK oHG
ISBN 9783406727559
ISBN/EAN 9783406727559
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 18.09.2018
Einband Kartoniert
Format 1 x 18 x 11.9
Seitenzahl 128 S., 51 Fotos, davon 16 in Farbe
Gewicht 125
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH