Widerspenstige Praktiken

Macht, Diskurs, Geschlecht, Gender Studies, edition suhrkamp 1726 - Neue Folge 726, Fraser, Nancy
292 S. Seiten,Kartoniert
16,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Die bekannte Philosophin Nancy Fraser untersucht eine Reihe von neueren Ansätzen kritischer Gesellschaftstheorie in Frankreich, Amerika und Deutschland und im Hinblick auf die Theorie und Praxis der Frauenbewegung. Ziel ist die Ausarbeitung einer kritischen Theorie, die als Reflexion der politischen Praxis an praktischen Eingriffsmöglichkeiten orientiert ist. Eine solche Gesellschaftstheorie definiert Fraser als 'Selbstverständigung der Zeit über ihre Kämpfe und Wünsche', wobei der Kampf gegen die Unterdrückung der Frau im Mittelpunkt steht. Getreu der Prämisse, daß sich eine kritische Gesellschaftstheorie von den traditionellen Denkgebäuden durch ihre Orientierung an der politischen Praxis (und nicht durch ein epistemologisches Merkmal) unterscheidet, arbeitet Fraser sowohl die methodisch und inhaltlich relevanten Einsichten neuerer Gesellschaftstheorien als auch ihre systematischen Grenzen, blinden Flecke und Leerstellen heraus. Ihre Arbeiten situieren sich einerseits in der Nachfolge der sogenannten 'Poststrukturalisten' und sind andererseits der Kritischen Theorie von Jürgen Habermas verbunden. Beide Positionen werden einer kritischen Lektüre hinsichtlich des Geschlechterverhältnisses unterzogen.

Nancy Fraser, geboren 1947 in Baltimore, ist Henry A. and Louise Loeb Professor of Political and Social Science und Professorin für Philosophie an der New School in New York.

Mehr Informationen
Autor Fraser, Nancy
Verlag Suhrkamp
ISBN 9783518117262
ISBN/EAN 9783518117262
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 26.05.2021
Einband Kartoniert
Format 2.3 x 17.8 x 11
Seitenzahl 292 S.
Gewicht 265
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH