Geschichte matriarchaler Gesellschaften und Entstehung des Patriarchats III

Westasien und Europa, Das Matriarchat III, Göttner-Abendroth, Heide
448 S., 106 Fotos, 12 Kt. Seiten,Kartoniert
36,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Die moderne Matriarchatsforschung hat durch vergleichende Untersuchungen aktuell bestehender matriarchaler Gesellschaften den Begriff "Matriarchat" neu bestimmt. Heide Göttner-Abendroth betrachtet durch diese grundlegenden Erkenntnisse die menschliche Kulturgeschichte neu und schafft so eine überzeugende Erklärung bisher unverstandener gesellschaftlicher Muster. Das Verhältnis der Geschlechter wird in einen umfassenden Rahmen gestellt und die Entstehung, Erscheinungsformen und Transformationen egalitärer matriarchaler Gesellschaftsmuster, sowie die Herausbildung patriarchaler Gesellschafts- und Herrschaftsformen kenntnisreich beschrieben. Der vorliegende Band behandelt den westasiatischen und europäischen Kulturraum von der Altsteinzeit bis in die Bronzezeit.

Dr. Heide Göttner-Abendroth, Philosophin, ist freie Wissenschaftlerin. Sie ist die Begründerin der modernen Matriarchatsforschung.

Mehr Informationen
Autor Göttner-Abendroth, Heide
Verlag Verlag W. Kohlhammer GmbH
ISBN 9783170296305
ISBN/EAN 9783170296305
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 03.06.2019
Einband Kartoniert
Format 2.5 x 23.2 x 15.5
Seitenzahl 448 S., 106 Fotos, 12 Kt.
Gewicht 676
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH