Grauzone morgens

Gedichte, edition suhrkamp 1507, Grünbein, Durs
96 S. Seiten,Kartoniert
10,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Der 'stille Aufruhr' eines elegischen Expressionismus treibt die Gedichte von Durs Grünbein voran, der sein Wirklichkeitserleben in krassen und direkten Bildern notiert. In diesen Gedichten, einem Protest gegen eine immer ungreifbarer werdende Realität, 'passiert alles in Augenhöhe'. Durs Grünbein hält in seinen Poemen in 'Glimpses & Glances', Gedichten aus dem 'Ghetto einer verlorenen Generation', die flüchtigen Augenblicke fest: graue Städte, zerstörte Landschaften und die 'kaputten Visagen' der Arbeitshelden. Zugleich aber träumen diese Gedichte auch davon, der Schwerkraft der Verhältnisse zu entkommen. Stellvertretend für eine junge, in die DDR hineingeborene Generation fragt Durs Grünbein: 'Amigo, was ist bloß schiefgelaufen, daß sie uns derart zu Kindern machen mit ihrer Einsicht in die Notwendigkeit, ihrer wachsenden Rolle des Staates?'

Durs Grünbein wurde am 9. Oktober 1962 in Dresden geboren. Er ist einer der bedeutendsten und auch international wirkmächtigsten deutschen Dichter und Essayisten. Nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs führten ihn Reisen durch Europa, nach Südostasien und in die Vereinigten Staaten. Er war Gast des German Department der New York University und der Villa Aurora in Los Angeles. Für sein Werk erhielt er eine Vielzahl von Preisen, darunter den Georg-Büchner-Preis, den Friedrich-Nietzsche-Preis, den Friedrich-Hölderlin-Preis sowie den polnischen Zbigniew Herbert International Literary Award. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Er lebt in Berlin und Rom.

Mehr Informationen
Autor Grünbein, Durs
Verlag Suhrkamp
ISBN 9783518115077
ISBN/EAN 9783518115077
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 18.09.2020
Einband Kartoniert
Format 0.7 x 17.7 x 10.9
Seitenzahl 96 S.
Gewicht 71
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH