Digitale Spiele und historisches Lernen

Geschichte unterrichten, Mai, Stephan/Preisinger, Alexander
56 S. Seiten,Kartoniert
19,90 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Digitale Spiele sind fester Bestandteil der Populärkultur. Sie sind Teil der Lebenswirklichkeit vieler Menschen - vor allem, aber längst nicht nur, Jugendlicher. Für Schülerinnen und Schüler sind sie ein selbstverständlicher Teil des Alltags. Sie didaktisch einzusetzen, heißt also, an diese Begeisterung anzuknüpfen. Dieser Band erschließt Digitale Spiele als Medium, mit dem es nachhaltig gelingt, über verschiedene Kompetenzbereich hinweg, problemorientiertes und forschend-entdeckendes historisches Lernen anzuregen. Der Band enthält zahlreiche Arbeitsblätter für den Geschichtsunterricht zu Praxisbeispielen rund um Digitale Spiele.

Stephan Friedrich Mai studierte Geschichte und Französisch und ist Dokumentationsassistent am Institut für Europäische Ethnologie. Arbeitsschwerpunkte: Darstellung von Geschichte in digitalen Spielen und deren Rezeption. Alexander Preisinger ist Deutsch- und Geschichtelehrer an einer Wiener Handelsakademie und Senior Lecturer an der Universität Wien für Fachdidaktik Geschichte. Arbeitsschwerpunkte: digitale Spiele, Methoden des Geschichtsunterrichts.

Mehr Informationen
Autor Mai, Stephan/Preisinger, Alexander
Verlag Wochenschau Verlag
ISBN 9783734409394
ISBN/EAN 9783734409394
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 05.11.2020
Einband Kartoniert
Format 0.5 x 30 x 21
Seitenzahl 56 S.
Gewicht 181
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH