'Den Himmel berühren'

Die Musikpädagogin Frieda Loebenstein (1888-1968), Augsburger Schriften - Forum Musikpädagogik 152, Erben, Eva
388 S. Seiten,Kartoniert
39,80 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

Heute nahezu in Vergessenheit geraten, zählte Frieda Loebenstein im Berlin der 'Goldenen Zwanziger' zu den engagierten, erfolgreichen und geschätzten Musikpädagoginnen im Umfeld Leo Kestenbergs. Darüber hinaus tritt sie als Jüdin, Konvertitin und Benediktinerin, sozusagen als eine Frau mit 'drei Leben' in Erscheinung. Das irritiert zunächst, macht sie jedoch auch anziehend. Die erste Monographie zu Leben und Wirken Loebensteins zeigt die biographischen Umstände ebenso wie den Zeitgeist, der ihr musikpädagogisches Handeln beeinflusste, die Leitgedanken, die sich wie ein roter Faden durch ihr Leben zogen, die TonikaDoMethode, die bei ihr die Grundlage jeder musikalischen Unterweisung bildete, ihre Hauptschriften, die tiefe Einblicke in das musikpädagogische Denken gewähren, angrenzende Fachgebiete, die sie inspirierten und nicht zuletzt Zeugnisse von Zeitgenossen, die von ihrer faszinierenden Persönlichkeit und einzigartigen Ausstrahlung berichten. Was die Beschäftigung mit ihr gerade heute lohnenswert macht, sind die innovativen und modernen Ansätze ihrer Musikpädagogik.

Eva Erben studierte Instrumentalpädagogik (Klavier) und Elementare Musikpädagogik in Würzburg. 1997 erwarb sie das Montessori-Diplom. Neben einer vierjährigen Tätigkeit an der privaten Montessori-Grundschule Rothenburg o.d.T. unterrichtet sie seit 1998 an der Musikschule Kitzingen. Dem 2014 absolvierten Masterstudiengang Musikpädagogik an der Universität Würzburg folgte ein Promotionsstudium an der Universität der Künste Berlin bei Ulrich Mahlert. Mit dieser Schrift liegt die Publikationsfassung der Dissertation nun als Buch vor.

Mehr Informationen
Autor Erben, Eva
Verlag Wißner-Verlag
ISBN 9783957862600
ISBN/EAN 9783957862600
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Lieferbarkeitsdatum 22.02.2021
Einband Kartoniert
Format 1.6 x 24 x 17
Seitenzahl 388 S.
Gewicht 758
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH