Die Päpste liebten sie

Die königlichen Frauen in St. Peter in Rom, Schad, Martha
208 S., 4 s/w Fotos, 7 Farbfotos, 11 Illustr. Seiten,Paperback
18,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

Der Vatikan gilt als eine der letzten Männerdomänen. Dennoch befinden sich unter den Begräbnisstätten in der Basilika von St. Peter in Rom vier Gräber von Frauen. Welche historischen Umstände führten dazu, dass sie dort begraben und in Stein verewigt wurden? Diesen Fragen geht Martha Schad nach. In ihrem Buch zeigt sie Jahrhunderte der Religionsgeschichte aus einem ganz neuen Blickwinkel.

Der Vatikan gilt als eine der letzten Männerdomänen. Dennoch befinden sich unter den Begräbnisstätten in der Basilika von St. Peter in Rom vier Gräber von Frauen. Welche historischen Umstände führten dazu, dass Mathilde von Canossa, Charlotte Lusignan-Savoyen, Christine von Schweden und Maria Clementina Stuart dort begraben und in Stein verewigt wurden? Diesen Fragen geht Martha Schad, eine der profiliertesten Sachbuchautorinnen Deutschlands, nach. In ihrem Buch zeigt sie Jahrhunderte der Religionsgeschichte aus einem ganz neuen Blickwinkel.

Mehr Informationen
Autor Schad, Martha
Verlag Langen-Müller
ISBN 9783784436081
ISBN/EAN 9783784436081
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Erscheinungsdatum 15.04.2021
Lieferbarkeitsdatum 22.12.2021
Einband Paperback
Format 1.6 x 21.5 x 13.6
Seitenzahl 208 S., 4 s/w Fotos, 7 Farbfotos, 11 Illustr.
Gewicht 287
© 2022 Evangelische Gemeindepresse GmbH