Der erste moderne Papst

Paul VI.- wie er wirklich war, Fisichella, Rino
157 S. Seiten,Gebunden
16,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Reaktionärer Zauderer oder reformwütiger Revolutionär? Paul VI., der im Oktober heiliggesprochen wird, ist bis heute umstritten. Rino Fisichella, der ihn persönlich kannte und entscheidend im Heiligsprechungsprozess war, zeichnet den Lebensweg eines Mannes nach, dessen Bedeutung viele unter schätzen. Impuls für die Ökumene, Reisen außerhalb Europas und vor allem die Verwirklichung des Konzils: Paul VI. war der erste moderne Papst. Bereichert durch Berichte von engen Wegbegleitern des Konzilspapstes entsteht das Bild eines Mannes, der die Geschichte des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt hat. 'Der Name und die Person Pauls VI. sind eng mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil verknüpft. Zwar stimmt es, dass dieses Ereignis, das die Geschichte der Kirche im 20. Jahrhundert so nachhaltig geprägt hat, eine prophetische Intuition Johannes' XXIII. war. Es stimmt aber auch, dass es einer Persönlichkeit wie Papst Montini bedurfte, um das Konzil zu Ende zu führen und die Kirche bei den ersten Schritten zur Umsetzung dieses Lehramts zu begleiten. Sein gesamtes Pontifi kat war geprägt von dieser Dimension, vom Erneuerungskurs der Kirche im Sinne der Konzilsvorgaben.' RINO FISICHELLA

Erzbischof Rino Fisichella, geb. 1951 in Codogno, ist einer der einflussreichsten Männer im Vatikan und Präsident des Neuevangelisierungs-Rates. Er gilt als Chef-Ethiker des Vatikans und ist einer der entscheidenden Männer im Heiligsprechungsprozess von Papst Paul VI.

Mehr Informationen
Autor Fisichella, Rino
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451347733
ISBN/EAN 9783451347733
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 17.09.2018
Einband Gebunden
Format 1.8 x 19.5 x 12.7
Seitenzahl 157 S.
Gewicht 252
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH