Der himmlische Blick

Fotografierende Pfarrer im alten Württemberg 1890-1960, Neubronner, Eberhard
176 S. Seiten,Gebunden
24,90 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: Vorbestellbar

'O du lieber Gott!' Nein - mit diesem Ruf war nicht der Allmächtige gemeint, wenn ein Geistlicher das Stativ aufbaute oder die Kamera hob. Doch durfte man dem Herrn Pfarrer verwehren, was ihm am Herzen lag? Erstmals können dank Eberhard Neubronners Spürsinn jene seltenen Dokumente publiziert werden, die vom wachen Blick württembergischer Kleriker zeugen (unter ihnen auch Mönche des Klosters Beuron). Die Bilder entstammen fast ausschließlich dem dörflichen Milieu, denn dort 'menschelte' es und der Kontakt war intensiver als in der Stadt. Es handelt sich um Fotos von hohem Reiz, deren Qualität offenbart: Kirchenmänner schauten zwar professionell zum Himmel, standen jedoch fest auf dem Boden des Alltags. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Lassen wir uns durch dreißig regionale Seelsorger unterschiedlicher Herkunft in eine schon ferne Vergangenheit locken, die zwischen 1890 und 1960 Gegenwart war. Sieben Jahrzehnte schwäbischen Lebens aus besonderer Sicht sind hier versammelt, voller Empathie erfasst und exzellent abgebildet.

Eberhard Neubronner wurde 1942 in Ulm geboren. Er fuhr zur See und ließ sich nach einer Fotografenlehre zum TV-Kameramann ausbilden. Es folgten mehrere Jahre als Zeitungsredakteur (Südwest Presse) und Radioreporter (Süddeutscher Rundfunk). Seit 1990 ist er freier Schriftsteller. Für sein Werk "Der Weg" erhielt Neubronner den Literaturpreis des Deutschen Alpenvereins, zwei weitere Bücher befassten sich mit dem Leben piemontesischer Bergbauern.

Mehr Informationen
Autor Neubronner, Eberhard
Verlag Silberburg Verlag
ISBN 9783842512566
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 14.12.2020
Einband Gebunden
Format 1.8 x 24 x 22
Seitenzahl 176 S.
Gewicht 886
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH