Der kleine Ritter

, Römer, Daniela
32 S., durchg. farb. Ill. Seiten,Gebunden
15,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: Vorbestellbar

Ein kleiner Ritter, der sich vor Pferden fürchtet? Die Rittereltern sind ratlos. Der kleine Ritter nicht. Er reitet einfach auf der Burgziege. Und die weiß alle Tricks, sogar, wie man kleine Ritter auf große Pferde bringt. Ängste überwinden - mit der richtigen Unterstützung ein Kinderspiel! Der kleine Ritter wohnt mit seinen Eltern, der Ritterin und dem Ritter, in einer Burg mit Türmen und Zinnen. Nachts, wenn er nicht schlafen kann, spielt er mit den Burggespenstern Verstecken. Der kleine Ritter soll reiten lernen, aber er fürchtet sich vor Pferden. Darum möchte er lieber zu Fuß gehen. Das beunruhigt seine Eltern, weil klar ist, dass Ritter reiten können müssen. Also sucht sich der kleine Ritter ein anderes Reittier. Die Burgziege scheint genau richtig. Der Rittervater ist zwar ein wenig besorgt, aber er lässt den kleinen Ritter gewähren. Und am Ende erweist sich die Ziege als ausgezeichnete Reitlehrerin.

Daniela Römer wurde 1967 geboren und wuchs in Salzburg auf. Sie studierte Psychologie in Wien und Salzburg, begann eine psychotherapeutische Ausbildung und arbeitete im sozialpsychiatrischen und gesundheitspsychologischen Bereich. Daniela Römer hat zwei Söhne und lebt mit ihrer Familie in Salzburg. Susanne Wechdorn wurde in der Nähe von Wien geboren. Sie absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien, das sie mit der Promotion abschloss. Danach drückte sie noch einmal die Schulbank und machte eine Ausbildung zur Grafikdesignerin. Seit 1990 arbeitet sie als freie Illustratorin im Kinder- und Schulbuchbereich. Ihre Arbeiten wurden u.a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis ausgezeichnet. Susanne Wechdorn lebt in Wien.

Mehr Informationen
Autor Römer, Daniela
Verlag Jungbrunnen Verlag
ISBN 9783702657895
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 31.12.2020
Einband Gebunden
Format 0.8 x 28 x 21
Seitenzahl 32 S., durchg. farb. Ill.
Gewicht 353
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH