Die Kunst des Lebens

Zwischen Haben und Sein, HERDER spektrum 3159, Fromm, Erich
156 S. Seiten,Kartoniert
12,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

"Viele spüren, dass ein Leben, das dem Erfolg, der Konkurrenz, der Ausbeutung dient, in Wirklichkeit ein Leben ist, das die Menschen unglücklich macht." (Erich Fromm) Die Weisheit eines glücklichen Lebens besteht darin, aufmerksam zu werden für das, was wirklich zählt. Erich Fromm lehrt uns das Leben neu zu lernen: Achtsamkeit zu entwickeln, aufmerksam für das Wesentliche zu werden, Wurzeln zu schlagen und doch frei zu sein. Ein lebenspraktisches Buch eines großen Psychoanalytikers über die Kunst, tiefer zu leben. Herausgegeben von Rainer Funk. Die Alternative "Haben oder Sein" dient als Schlüssel zum Verständnis dessen, woran man bewusst, halbbewusst oder unbewusst das Herz hängt und was man mit Leidenschaft im Leben verfolgt. Mit ihr lässt sich nicht nur begrifflich fassen und diagnostizieren, was in Wirklichkeit in jedem vor sich geht, sie ist zugleich eine konkretisierbare Leitidee zur Veränderung des Lebens. Diese Alternative als Grundausrichtung des leidenschaftlichen Strebens - des Charakters - hatte Erich Fromm über viele Jahre beschäftigt.

Erich Fromm (1900-1980), Psychotherapeut und Sozialwissenschaftler, war einer wichtigsten Erforscher unseres Seelenlebens, dessen Wirken unser Denken und Handeln bis heute prägt. Er wurde in Frankfurt am Main geboren, emigrierte 1933 in die USA, lebte in Mexiko und zuletzt, bis zu seinem Tod, in der Schweiz. Rainer Funk, Dr. phil., ist ein Wegbegleiter Erich Fromms und Herausgeber der »Erich Fromm Gesamtausgabe« sowie der »Schriften aus dem Nachlass«. Er arbeitet als Psychoanalytiker in freier Praxis in Tübingen, verwaltet die Rechte und den Nachlass Erich Fromms und ist Herausgeber dieses Buches.

Mehr Informationen
Autor Fromm, Erich
Verlag Herder Verlag GmbH
ISBN 9783451031595
ISBN/EAN 9783451031595
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 13.06.2019
Einband Kartoniert
Format 1 x 19 x 12.1
Seitenzahl 156 S.
Gewicht 136
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH