Loslassen

Wege zur Gelassenheit, Ruthe, Reinhold
64 S. Seiten,Kartoniert
5,95 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Alles unter Kontrolle haben. Die Gedanken kreisen und Probleme entstehen im Kopf, bevor sie in der Realität vorhanden sind. Hier ist Loslassen eine große Herausforderung! In praktischen Schritten zeigt Reinhold Ruthe Wege zur Gelassenheit und inneren Harmonie.

Alles unter Kontrolle haben. Die Gedanken kreisen und Probleme entstehen im Kopf, bevor sie in der Realität vorhanden sind. Hier ist Loslassen eine große Herausforderung! Reinhold Ruthe ermutigt dazu, uns ganz Gott hinzugeben. In praktischen Schritten zeigt er Wege zur Gelassenheit und inneren Harmonie. Der Bestseller hat schon vielen geholfen und ist jetzt in einer frischen Gestaltung erhältlich.

Reinhold Ruthe wurde 1927 in Löhne ( Westfalen ) geboren. Studium am Seminar für Evangelische Jugendführung in Kassel. Verheiratet, eine Tochter. Generalsekretär des CVJM in Hamburg. Dort gründete er die erste deutsche Eheschule, die in Verbindung mit Ärzten, Psychologen , Biologen, Hauswirtschaftslehrern und Theologen junge Menschen auf die Ehe vorbereiteten. Daneben unterrichtete er das Fach Religion an einem Privatgymnasium. Nach einer Ausbildung zum Eheberater am Zentralinstitut für Ehe- und Familienfragen in Berlin und einer Ausbildung zum Psychotherapeuten für Kinder und Jugendliche leitete er bis 1990 die Evangelische Familienberatungsstelle des Kirchenkreises Elberfeld. Er war 15 Jahre lang Dozent für Psychologie und Pädagogik an zwei staatlichen Fachschulen. 1986 gründete er mit Frau und Tochter das Magnus-Felsenstein-Institut für Beratende und therapeutische Seelsorge. Diese Arbeit beendete er 1999. Er schrieb bisher 70 Bücher über Fragen der Sexualpädagogik, Theologie, Ehe- und Familienberatung.

Mehr Informationen
Autor Ruthe, Reinhold
Verlag SCM Hänssler-Verlag GmbH
ISBN 9783775153423
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 31.08.2015
Einband Kartoniert
Format 0.4 x 19 x 12
Seitenzahl 64 S.
Gewicht 64
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH