Mord in mageren Zeiten

Ein Fall für Lord und Lady Wimsey, Ein Fall für Lord Peter Wimsey 13, Walsh, Jill Paton/Sayers, Dorothy L
378 S. Seiten,Kartoniert
12,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Dorothy L. Sayers allerletzter Fall

Dorothy L. Sayers allerletzter Fall England 1940: Harriet Vane - nun Lady Peter Wimsey - hat sich mit ihren Kindern in die beschauliche Countryside zurückgezogen. Doch auch hier wird es nicht langweilig. Die in der Umgebung stationierten Royal Air Force Soldaten und die hübschen Mädchen vom Landdienst sorgen für reichlich Unterhaltung in Talboys. Bis eines Tages aus dem Spiel Ernst wird und die schöne Wendy tot auf der Straße liegt. Ein Opfer des Krieges ist sie jedoch ebensowenig wie der nächste Tote. Ein Fall für Lord Peter und seine scharfsinnige Ehegattin.

Dorothy L. Sayers, 1893 - 1957, legte als eine der ersten Frauen an der Universität ihres Geburtsortes Oxford ihr Examen ab. Mit ihren mehr als zwanzig Detektivromanen schrieb sie Literaturgeschichte, und sie gehört neben Agatha Christie und P.D. James zur Trias der großen englischen «Ladies of Crime». Schon in ihrem 1923 erschienenen Erstling «Ein Toter zu wenig» führte sie die Figur des eleganten, finanziell unabhängigen Lord Peter Wimsey ein, der aus moralischen Motiven Verbrechen aufklärt. Dieser äußerst scharfsinnige Amateurdetektiv avancierte zu einem der populärsten Krimihelden des Jahrhunderts.

Mehr Informationen
Autor Walsh, Jill Paton/Sayers, Dorothy L
Verlag Rowohlt Taschenbuch Verlag
ISBN 9783499236174
ISBN/EAN 9783499236174
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 29.12.2020
Einband Kartoniert
Format 2.6 x 19 x 11.5
Seitenzahl 378 S.
Gewicht 382
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH