Nachtzug nach Lissabon

Roman, Mercier, Pascal
496 S., 1 s/w Illustr. Seiten,Kartoniert
11,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

„Ein wunderbarer Roman, melancholisch und leicht philosophisch angehaucht, aber trotzdem leicht verständlich und klar formuliert. Fazit: wunderschön.“ Bielefelder "Ein Bewusstseinskrimi mit Tiefgang und ohne Gewähr. Ein beeindruckendes Buch." Die Zeit "Der Autor erkundet mit selten erreichter Genauigkeit und Klarheit, wie es heute ist, ein Mensch zu sein." Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mitten im Unterricht verlässt ein Lehrer seine Schule und macht sich auf den Weg nach Lissabon, um den Spuren eines geheimnisvollen Autors zu folgen. Immer tiefer zieht es ihn in dessen Aufzeichnungen und Reflexionen, immer mehr Menschen lernt er kennen, die von diesem Mann, den ein dunkles Geheimnis umgibt, zutiefst beeindruckt waren. Eine wundervolle Reise – die vergeblich sein muss und deren Bedrohungen der Reisende nicht gewachsen ist. Endlich kann er wieder fühlen, endlich hat er von seinem Leben zwischen Büchern aufgeblickt – aber was er sieht, könnte ihn das Leben kosten …

Pascal Mercier, 1944 in Bern geboren, heißt mit bürgerlichem Namen Peter Bieri und lebt in Berlin, wo er bis zu seiner Emeritierung Professor für Philosophie an der Freien Universität Berlin war. Nach »Perlmanns Schweigen« und »Der Klavierstimmer« wurde sein Roman »Nachtzug nach Lissabon« einer der großen Bestseller der vergangenen Jahre und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Es folgte die Novelle »Lea«. Pascal Mercier wurde u.a. mit dem Marie-Luise-Kaschnitz-Preis und dem italienischen Premio Grinzane Cavour für den besten ausländischen Roman geehrt.

Mehr Informationen
Autor Mercier, Pascal
Verlag btb Verlag
ISBN 9783442734368
ISBN/EAN 9783442734368
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 21.03.2021
Einband Kartoniert
Format 3.2 x 18.7 x 12
Seitenzahl 496 S., 1 s/w Illustr.
Gewicht 396
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH