Tod am fränkischen Himmel

Paul Flemmings dreizehnter Fall - Kriminalroman, ars vivendi Krimi - Paul Flemming 13, Beinßen, Jan
199 S. Seiten,Kartoniert
14,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: Vorbestellbar

Eigentlich will Paul Flemming nur einen entspannten Sonntag mit Katinka beim Italiener am Flugplatz verbringen, doch dann stürzt vor ihren Augen ein Kleinflugzeug ab. Der Pilot, Tommy Buchholz, ist sofort tot. Noch am Unfallort bittet die Verlobte des Opfers Paul um detektivische Hilfe, denn sie ist davon überzeugt: Ihr Zukünftiger wurde ermordet! Bei seinen Ermittlungen erfährt Paul, dass Buchholz maßgeblich an der Entwicklung einer neuartigen Überschalltechnik beteiligt war. Im Kollegenkreis gab es offenbar mehr als nur einen Neider, der ihm die lukrativen Patentrechte missgönnte. Aber auch die Verlobte rückt nur mit der halben Wahrheit heraus. Als Paul eine heiße Spur entdeckt, wird für ihn die Luft sehr dünn.

Jan Beinßen, Jahrgang 1965, lebt in der Nähe von Nürnberg und hat zahlreiche Kriminalromane veröffentlicht. Bei ars vivendi erschienen neben seinen Paul-Flemming- Romanen u. a. auch die Kurzkrimibände Die toten Augen von Nürnberg (2014) und Tod auf Fränkisch (2017) sowie der historische Kriminalroman Görings Plan (2014).

Mehr Informationen
Autor Beinßen, Jan
Verlag Ars Vivendi Verlag GmbH & Co. KG
ISBN 9783869139845
ISBN/EAN 9783869139845
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 30.10.2018
Einband Kartoniert
Format 1.7 x 21 x 12.4
Seitenzahl 199 S.
Gewicht 262
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH