Wie ein Stein im Geröll

Roman, Barbal, Maria
190 S. Seiten,Kartoniert
9,99 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

"Wie ein Stein im Geröll ist in seiner Schlichtheit berührend und als Würdigung eines scheinbar unwichtigen Lebens überzeugend." dpa "So ein schmales ruhiges Buch, und – es enthält nicht nur ein ganzes Leben, es enthält eine ganze verschwindende Welt." Elke Heidenreich "Mit diesem Roman wollte ich einem der vielen namenlosen Menschen eine Stimme geben, die von der Geschichte mitgerissen wurden." Maria Barbal

Ein Buch, das seine Leser lehrt, was wirklich wichtig ist: lieben und geliebt werden Conxa ist gerade dreizehn, als ihre Eltern, arme Bauern in den katalanischen Pyrenäen, sie zu einer kinderlosen Tante bringen. An Arbeit mangelt es auch hier nicht, und für Gefühle kennt die Tante keine Worte, aber das Mädchen ist zumindest versorgt. Als sie einige Jahre später ihre große Liebe Jaume heiratet, erlebt Conxa sogar ein bescheidenes Glück. Doch der Krieg hält brutal Einzug in die Abgeschiedenheit des Dorfes und reißt auch Conxa mit sich wie einen Stein im Geröll. Ein zärtlicher Blick in eine untergegangene Welt, in der Leben, Tod und die Liebe wie Urgewalten wirken.

Maria Barbal, 1949 in Tremp (Pyrenäen) geboren, lebt heute in Barcelona. Sie gilt als eine der wichtigsten katalanischen Autorinnen der Gegenwart und wurde mit zahlreichen bedeutenden Literaturpreisen ausgezeichnet. Ihr Debütroman "Wie ein Stein im Geröll" erlebte seit der Erstveröffentlichung 1985 bereits fünfzig Auflagen und wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Mehr Informationen
Autor Barbal, Maria
Verlag Diana Verlag
ISBN 9783453352469
ISBN/EAN 9783453352469
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Einband Kartoniert
Format 1.6 x 18.8 x 11.8
Seitenzahl 190 S.
Gewicht 188
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH