Zu dritt: Karl Barth, Nelly Barth, Charlotte von Kirschbaum

, Huizing, Klaas
399 S. Seiten,Gebunden
28,00 €
Inkl. 7% Steuern
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Unfriede im Haus

Es ist ein ständiger Kampf zweier Frauen: im Dreiecksverhältnis, das der reformierte Theologe Karl Barth mit seiner Mitarbeiterin und Geliebten Charlotte von Kirschbaum und seiner Ehefrau Nelly Barth unterhielt. Klaas Huizing lässt in seinem Roman „Zu dritt“ vor allem die beiden Frauen zu Wort kommen. Einfühlsam lässt er ihre Hoffnungen, Sehnsüchte, Wünsche sprechen. Brüche werden sichtbar bei dem großen Theologen, der in seinen Schriften die Ehe als exklusive Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau beschreibt, selbst aber etwas ganz anderes lebt.         Nicole Marten

Klaas Huizing, geboren 1958, Niederländer, studierte in Münster, Hamburg, Kampen (NL), Heidelberg und München Philosophie und Theologie. Promotion, Habilitation, lehrt seit 1998 als Professor für Ästhetische Theologie und Ethik an der Universität Würzburg. Seit 1993 Mitglied im PEN. Von 2007 bis 2015 Chefredakteur des Kulturmagazins OPUS, seitdem Herausgeber. Er lebt u.a. in Berlin. Mehrere Auszeichnungen und Preise. Zahlreiche theologische Publikationen, ein Theaterstück und zwölf Romane. Mit seinem in mehrere Sprachen übersetzten Bestseller "Der Buchtrinker", dem Kant-Roman "Das Ding an sich" und "Mein Süskind. Ein Jesus-Roman" wurde er einem größeren Publikum bekannt. Mit seinem Familienroman "Bruderland" war er 2015 für "Hotlist", den Preis der unabhängigen Verlage nominiert. Bei Klöpfer, Narr erscheint außerdem 2020 sein Roman "Das Testament der Kühe".

Mehr Informationen
Autor Huizing, Klaas
Verlag Klöpfer, Narr GmbH
ISBN 9783749610358
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 07.07.2020
Einband Gebunden
Format 3.6 x 20.5 x 14
Seitenzahl 399 S.
Gewicht 588
© 2020 Evangelische Gemeindepresse GmbH